Neuer Musikschuldirektor Andreas Pesel

16.09.2022 09:45

Andreas Pesel

Die Joseph Eybler-Musikschule Schwechat hat seit 1. September einen neuen Musikschuldirektor: Andreas Pesel. Der 33 Jahre junge Direktor beerbte Mag. Albert Sykora und hat sich einiges vorgenommen.

Steckbrief

In Wien geboren begann Andreas Pesel mit dem Gitarrenspiel schon in frühen Jahren. Verschiedene Lehrerwechsel führten ihn vom Privatunterricht über die Musikschule der Stadtgemeinde Schwechat auch an die Wiener Musikschule. Nach dem Konzertfachstudium an der Konservatorium Wien Privatuniversität (Abschluss mit Auszeichnung) in der Klasse Langer Michael, entschloss er sich an der Universität für Musik und darstellende Kunst Instrumental- und Gesangspädagogik in der Klasse Gunter Schneider zu studieren (Abschluss mit Auszeichnung). Derzeit absolviert er an dieser Uni sein Masterstudium für Instrumental- und Gesangspädagogik. Er nahm aktiv an internationalen Meisterkursen bei renommierten Musikern wie Alvaro Pierri, Marco Tamayo, Scott Tennant, Carlo Marchione, Manuel Barrueco, Pepe Romero, Eduardo Egüez, Carlos Barbosa Lima, Johannes Monno, Johannes Tonio Kreusch u.a. teil.

Musikalisch ist er in verschiedenen Ensembles wie auch Bands aktiv, welche sowohl im klassischen als auch im Popular Bereich tätig sind.

Musikschule aktuell

Im Schuljahr 2021/22 wurden rund 620 Schüler:innen von insgesamt 20 Musikschullehrer:innen unterrichtet. Dabei bietet die Joseph Eybler-Musikschule ein breites Spektrum an Instrumenten und Ergänzungsfächern. Von Klavier, Geige, Gitarre bis Oboe und Fagott ist für jedes Musikerherz etwas dabei. Das Angebot gliedert sich dabei in Elementarfächer, Instrumentale Hauptfächer und Ergänzungsfächer.

Die Vision

Mit der neuen Leitung der Musikschule geht auch eine neue Vision einher. Die Schule soll ein fester Bestandteil der Schwechater Kulturszene werden. Das möchte er vor allem mit verstärkter Öffentlichkeitsarbeit und vermehrten Auftritten der rund 600 Schülerinnen und Schüler schaffen. Coronabedingt war es vor allem in den letzten Jahren schwierig, den Schülerinnen und Schülern eine Bühne zum Musizieren anzubieten, sowie das aktive Musikerlebnis zu fördern. Auch das möchte der neue Musikschuldirektor jetzt in Angriff nehmen. „Ziel meiner Arbeit wird es sein, die Musikschule als einen Ort künstlerischen Schaffens zu etablieren, welche im kulturellen Leben der Gemeinde Schwechat verankert ist“, sagt Andreas Pesel. 

Tarifanpassung nach 10 Jahren

2022 wurde das neue Schuljahr auch mit angepassten Tarifen gestartet. Leider ein notwendiger Schritt, bedenkt man, dass die letzte Tariferhöhung gute 10 Jahre her ist. Erfreulich ist jedoch, dass hierbei eine gute Lösung für Schwechater:innen gefunden werden konnte. So wird den Bürger:innen der Stadt auch weiterhin ein günstiger Zugang zu qualitativen Musikunterricht ermöglicht. Genau beträgt die Erhöhung ca. 10% im Vergleich zum Vorjahr. In absoluten Zahlen sind das je nach Tarif zwischen drei und fünf Euro pro Monat.

16.09.2022 09:45

Neuigkeiten

weitere Beiträge