09.07.2021

Sportstätten übergeben

Upgrade für Baseball, Bogenschießen und Hammerwurf

Neue Sportstätte © Stadtgemeinde Schwechat

Schwechat ist die Stadt der Vielfalt! Gerade im Bereich des Sports, wo Bewegung bereits im Kindergartenalter beginnt, ist man bemüht ein vielfältiges Spektrum zu schaffen. In dieser Stadt gibt es kaum eine Sportart, die es nicht gibt. Angefangen vom klassischen Fußball, über (Beach)Volleyball, Schwimmen, Tischtennis, Leichtathletik bis hin zu Radball und noch vielen weiteren Bewegungsmöglichkeiten in Form von Vereinen.

Am 7. Juli fand die Übergabe der Sportstätten für die drei Sportarten Baseball, Bogenschießen sowie Leichtathletik-Hammerwurf statt. Auf einer Fläche von insgesamt 23.000m2 im großen Areal des Sportzentrums Schwechat-Rannersdorf wurden die Sportflächen in den letzten Monaten verändert und zeitgemäß modernisiert.

Herzensprojekt wurde realisiert
Vizebürgermeister Christian Habisohn betone in seiner Ansprache, dass dieses Projekt von Beginn an ein persönliches Herzensprojekt war: „Ich bin stolz darauf, dass wir das gemeinsam geschafft haben. Sport ist immens wichtig – gerade Kinder sollen und müssen bewegt werden. Aber uns ist nicht nur die Bewegung wichtig, sondern auch die soziale Komponente, die alle unsere Mitglieder in den verschiedensten Vereinen erleben.“

Der Umbau bzw. die Modernisierung der gesamten Anlage für die drei Sportvereine beläuft sich auf ca. 480.000 Euro inkl. Mwst.


« zurück zur Übersicht