07.01.2021

Neue Urnenmauer am Waldfriedhof

Ort der Stille wurde attraktiver gestaltet

Waldfriedhof Baier Zistler © Stadtgemeinde Schwechat
Ort der Stille © Stadtgemeinde Schwechat

In einer sich wandelnden Gesellschaft verändern sich auch Traditionen. Neben den klassischen Erdgräbern zieht der Trend der letzten Jahre nun in Richtung Urnennischen und diese erfreuen sich einer großen Beliebtheit.

152 dieser Urnennischen zählte der Waldfriedhof in Schwechat bisher – nun wurden weitere 48 errichtet. Insgesamt stehen nun 200 zur Verfügung.

Benützungsrecht für 10 Jahre

Wer sich das Benützungsrecht für 10 Jahre sichern möchte, der hat die Möglichkeit dies im Rathaus der Stadtgemeinde (derzeit nur nach telefonischer Voranmeldung) zu tun.

Kostenpunkt: Für eine 2er Nische bezahlt man 320,- Euro (pro 10 Jahre), für eine 4er Nische 640,- Euro (pro 10 Jahre), zuzüglich der Verwaltungsabgaben.

Ort der Stille wurde verschönert

Auch dieser am Rande des Waldfriedhofes liegende Ort erhielt eine Aufbesserung. Anstelle einer alten Blechtafel wurde nun vom Schwechater Künster Paul Sukopp der „Ort der Stille“ optisch liebevoll verschönert. „Dieser Ort soll Menschen einen Trost geben, die beispielsweise ungeborene Babys verloren haben oder einfach zum Gedenken hierher kommen möchten“, so die Bürgermeisterin.


« zurück zur Übersicht