30.07.2020

Start für Bauarbeiten an Brauhausstraße

Von 3. August bis 30. November wird saniert

Sanierung Brauhausstraße © Stadtgemeinde Schwechat

++ Update: Witterungsbedingt startet der Baubeginn für die Brauhausstraße am 10.08.2020 ++

Ab nächsten Montag startet das 1,2 Mio. Euro Projekt: Die Brauhausstraße wird zwischen Wiener Straße und Mautner-Markhof-Straße neu gestaltet und bleibt auf dieser Strecke rund vier Monate lang gesperrt. Die Zu- und Abfahrten zu den Hauszufahrten werden in dieser Zeit jedoch möglich sein. Aufgrund der Bauarbeiten kann es jedoch zu kurzen Wartezeiten vor den Zufahrten kommen.

Mehr Sicherheit, bessere Anbindung

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30km/h gilt auf diesem Teilstück der Brauhausstraße bereits seit geraumer Zeit. Nach den Umbauarbeiten wird das Tempolimit mithilfe von Bodenmarkierungen noch besser erkennbar sein. Ab Montag, dem 3. August fahren die Linienbusse aufgrund der Bauarbeiten ausschließlich über die Plankenwehrstraße. Im Zuge der Arbeiten werden die Bushaltestellen aus der Plankenwehrstraße jedoch in die Brauhausstraße verlegt. Diese Änderung gilt ab Fertigstellung mit 30. November. Damit reagiert die Stadtgemeinde auf die gestiegene Anbindungsnachfrage seit der Übergabe der neuen Wohnungen auf dem ehemaligen Brauereigelände.

„Schwammstadtprinzip“ bereitet Bäume auf Klimawandel vor

Bei den 22 Bäumen, die während der Neugestaltung gepflanzt werden, kommt erstmals ein innovatives Baumpflanz-Konzept zum Einsatz. Dabei werden für die Bäume deutlich größere Wurzelräume unter den Gehsteigen geschaffen, die nicht nur die Standfestigkeit verbessern, sondern vor allem als Wasserspeicher für - die immer häufiger werdenden - Trockenperioden dienen.


« zurück zur Übersicht