27.02.2020

Coronavirus – Information, Empfehlungen und Maßnahmen

Was sind die Symptome und wann besteht der Verdacht auf COVID-19?

Risiken minimieren © Österreichisches Rotes Kreuz

Infektionen von Menschen mit gewöhnlichen Coronaviren sind meist mild und ohne Krankheitssymptome. 

Häufige Anzeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind unter anderem:

  • Fieber
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Atembeschwerden

und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome:

  • Enger Kontakt mit einem bestätigten oder wahrscheinlichen COVID-19-Fall

oder

  • Aufenthalt in einer Region in der von anhaltender Übertragung von COVID-19 ausgegangen werden muss.

oder

  • Aufenthalt beziehungsweise Arbeit in einer Gesundheitseinrichtung, in der Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion behandelt werden beziehungsweise wurden.

Was kann man unter "engem Kontakt" verstehen?

  • Aufenthalt am selben Ort (Klassenzimmer, Arbeitsplatz, Wohnung beziehungsweise Haushalt, Krankenhaus oder andere Gesundheitseinrichtung, andere Wohn-Einrichtung, Kaserne oder Ferienlager - unabhängig von der Aufenthaltsdauer)
  • Versorgung beziehungsweise Pflege als medizinisches Personal oder Familienmitglied eines wahrscheinlichen beziehungsweise bestätigten Falles

In schwereren Fällen kann die Infektion eine Lungenentzündung oder ein schweres Atemwegssyndrom verursachen. Es gibt auch milde Verlaufsformen (Symptome einer Erkältung) und Infektionen ohne Symptome. Derzeit geht man davon aus, dass der Krankheitsverlauf beim neuartigen Coronavirus weniger schwer ist als bei SARS und MERS.

Wie kann ich mich vor dem Coronavirus schützen?

Wie bei der saisonalen Grippe werden folgende Maßnahmen empfohlen:

  • Waschen Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel.
  • Bedecken Sie Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch beziehungsweise Ihrer Ellenbeuge (nicht mit den Händen), wenn Sie husten oder niesen. Entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie danach Ihre Hände.
  • Vermeiden Sie direkten Kontakt zu kranken Menschen.

Nachfolgendes Video der Medizinischen Universität Wien gibt Tipps für die richtige Handhygiene.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich vom neuartigen Coronavirus betroffen sein?

Wenn Sie die untenstehenden Symptome aufweisen - insbesondere, wenn Sie in den letzten 14 Tagen in China waren - bitten wir Sie, umgehend das Gesundheitstelefon 1450 anzurufen:

  • Fieber
  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Atembeschwerden

Ich glaube, ich bin ein Verdachtsfall. Was muss ich tun?
Wenn Sie die oben genannten Symptome aufweisen - insbesondere, wenn Sie in den letzten 14 Tagen in China waren - dann beachten Sie bitte folgendes:

  • Bleiben Sie zu Hause.
  • Rufen Sie bitte beim Gesundheitstelefon 1450 oder Ihren Hausarzt an.
  • Sagen Sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Telefon
    • sollten Sie in China oder beispielsweise in Italien gewesen sein, wo Sie wann waren, und
    • wann welche Symptome begonnen haben.
  • Sie erhalten dann weitere Ratschläge, die Sie bitte genau befolgen.
  • Wenn Sie husten oder niesen, bedecken Sie Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch beziehungsweise Ihrer Ellenbeuge (nicht mit den Händen). Entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie danach Ihre Hände.

Weiterführende Informationen

Quelle: www.wien.gv.at

Bild/Grafik Startseite: www.freepik.com


« zurück zur Übersicht