11.02.2020

Eschensterben im Industriegebiet Rannersdorf

Maßnahmen aufgrund von Pilzbefall

Eschensterben © Stadtgemeinde Schwechat

Wie andere Waldbesitzer, muss nun auch die Stadtgemeinde Schwechat einen Großteil ihrer Eschen schlägern. 

Die Situation hat sich im vergangenem Halbjahr im Bereich des Betriebsgebietes Rannersdorf verschärft. Nachdem erkrankte Bäume mehr oder weniger unvermutet umfallen - und somit ein Risiko darstellen - müssen diese gefällt werden.

Schuld für diese Maßnahme ist eine Pilzerkrankung, die unter anderem die Wurzeln der Bäume in kürzester Zeit absterben lässt.

Die Arbeiten sollen noch im Februar durchgeführt werden.


« zurück zur Übersicht