07.03.2019

Informationen zur Europawahl am 26.5.2019

Allgemeine Informationen

EU Wahl © Wikipedia

Vor Auflegung des Wählerverzeichnisses werden Hauskundmachungen, in Mehrfamilienhäuser in den Stiegenhäusern angebracht. Bei Einfamilienhäusern werden diese in den Postkasten eingeworfen. Die Hauskundmachung dient zur Information, wie viele Personen in ihrem Haushalt wahlberechtigt sind. Falls es Abweichungen gibt, so können sie während der Auflage des Wählerverzeichnisses Freitag, 5. April 2019 - Donnerstag, 11. April 2019 Einsicht nehmen.

Weiters erhalten alle Wähler eine Wählerverständigung, eine Information über ihr Wahllokal und der Wahlzeit ACHTUNG: Einige Wahllokale haben sich von der Örtlichkeit verändert, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen.
Die Wählerverständigung ist keine Wahlkarte!!

Sprengel 1 - Haus der Jugend, Wismayrstraße 45 barrierefrei

Sprengel 4 und 5 vormals Musikschule –
jetzt Volksschule Schwechat, Ehrenbrunngasse 8 barrierefrei

Sprengel 6 - Seniorenzentrum, Altkettenhofer Str.5 barrierefrei

Sprengel 7 und 9 vormals Hauptschule Schmidgasse 8
jetzt Kindergarten Andreas Hofer-Platz 8 barrierefrei

Sprengel 10 - Kindergarten Gladbeckstraße 1 a barrierefrei
Sprengel 11 - Kindergarten Gladbeckstraße 1 a barrierefrei
Sprengel 13 - Pfarrzentrum Zirkelweg 3
Sprengel 14 - Pfarrzentrum Zirkelweg 3
Sprengel 15 – Rathaus, Rathausplatz 9 barrierefrei

Sprengel 21 vormals Volksschule Stankagasse 25
jetzt NMS Schwechat Frauenfeld/Europaschule,
Europaplatz 1 barrierefrei

Sprengel 22 - Hort Brauhausstraße 71 barrierefrei
Sprengel 23 - Hort Brauhausstraße 71 barrierefrei

Sprengel 31 und 32 Kindergarten Römerstraße 69 (wegen Umbau geschlossen)
jetzt Hort Schloss Freyenthurn, Mannswörther Str.59-61 barrierefrei

Sprengel 41 - Kindergarten Feuerwehrgasse 11 barrierefrei (gartenseitig)

Die Wahllokale haben von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

 

Wahlberechtigt bei der EU-Wahl ist nachstehender Personenkreis:

• Österreichische Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Österreich
• die in der Europa-Wählerevidenz eingetragene EU-Bürgerinnen/EU-Bürger mit Hauptwohnsitz in Österreich (mittels Antrag)
• vom Wahlrecht in Österreich nicht ausgeschlossen sind,
• am 26. Mai 2019 das 16. Lebensjahr vollendet haben
• oder als AuslandsösterreicherIn im Wege eines Einspruchsverfahrens bis zum 11. April 2019 auf Antrag in ein Wählerverzeichnis einer österreichischen Gemeinde eingetragen wurden.

Welche Möglichkeiten haben sie, um ihr Wahlrecht ausüben zu können:

am Wahltag im Wahllokal, wo ich im Wählerverzeichnis eingetragen bin mit meiner Wählerverständigung und - WICHTIG - einem amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein)
WICHTIG: Bitte lesen sie die Wählerverständigung, es haben sich einige Wahllokale geändert
• oder mittels Wahlkarte; mit dieser haben sie folgende Möglichkeiten ihr Stimmrecht auszuüben:
• sofort nach Erhalt der Wahlkarte im Wege der Briefwahl
• am Wahltag in einem dafür vorgesehenen Wahllokal, oder
• am Wahltag: Besuch von einer besonderen Wahlbehörde für die Personen, die das Wahllokal am Wahltag nicht erreichen können, weil sie/er nicht gehfähig, nicht transportfähig, oder bettlägerig ist.

Als AuslandsösterreicherIn benötigen sie auf jeden Fall eine Wahlkarte, um mittels Briefwahl ihre Stimme abgeben zu können, oder sie sind persönlich am Wahltag in ihrer Gemeinde, wo sie in der Wählerevidenz eingetragen sind, anwesend.

Ab wann/und wie kann die Ausstellung der Wahlkarte beantragt werden:

• ab dem Tag der Kundmachung der Wahl
• persönlich (unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises)
• mittels Vollmacht und amtlichen Lichtbildausweis
• schriftlich, per Email einwohner@schwechat.gv.at inkl. eingescanntem Reisepass
 

ausschließlich bei jener Gemeinde, wo sie ihren Hauptwohnsitz haben und somit in der Wählerevidenz eingetragen sind. Als AuslandsösterreicherIn können sie ihre Wahlkarte auch bei der österreichischen Vertretungsbehörde (Botschaft, Generalkonsulat, Konsulat) beantragen. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich!

Bis wann kann ich meine Wahlkarte beantragen:

• schriftlich bis spätestens Mittwoch, 22. Mai 2019, 24:00 Uhr
• persönlich bis spätestens Freitag, 24. Mai 2019, 12:00 Uhr

WICHTIG: Wenn sie eine Wahlkarte beantragt haben, so können sie ihr Wahlrecht ausschließlich mit dieser ausüben, auch wenn sie am Wahltag in ihrer Gemeinde anwesend sind.

Weitere Auskünfte erhalten Sie entweder telefonisch unter 01/70108/319 DW und DW 227, oder per Email einwohner@schwechat.gv.at

 

Hier geht´s zum Antrag auf Ausstellung einer Wahl-/Stimmkarte


« zurück zur Übersicht