03.01.2019

Winterdienst-Teams sind voll im Einsatz

Wintereinbruch in Schwechat und Umgebung

Winterdienst ZAMG © Stadtgemeinde ZAMG

Nach sehr milden Temperaturen über die Weihnachtsfeiertage wurde heute morgen – erstmals im neuen Jahr zum Winterdienst-Einsatz gerufen. Um 3:00 Uhr hieß es für unsere Winterdienst Teams „Bauhof“, „Gärtnerei“, „Wasserwerk“, „Stadion“ und Schulwarte „Bitte ausrücken“. 

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ist die Stadt verpflichtet den Winterdienst auf Gemeindestraßen sowie Geh- und Radwegen durchzuführen. Landes- und Bundesstraßen hingegen werden von den jeweiligen Straßenmeisterein verwaltet und betreut. Weiters besteht für die Bevölkerung eine Anrainerverpflichtung für die umliegende Liegenschaft.

Präventivstreuung ist wichtig

Neben den Schneeräumungen sind auch die Präventivstreuungen wichtig. Seit der heurigen Wintersaison wurden für die Stadt mehrere Gerätschaften zur Salz-Sole Streuung angeschafft. Bürgermeisterin Karin Baier: „Der Trend geht in Richtung Feuchtsalz Streuung, sowie mit reiner Sole. Bei der reinen Salzstreuung hatten wir das Problem, dass das Salz durch den Fahrtwind auf den Straßenrand geschoben wurde. Die Solelösung hingegen bleibt auf der Fahrbahnoberfläche haften, spart Salz und ist dadurch auch umweltfreundlicher für Mensch und Tier.“

Knapp 100 Personen im Einsatz

Die in Bereitschaft stehenden Winterdienst Teams bestehen aus über 100 Frauen und Männern. „Ich bin stolz und dankbar auf das gesamte Team, welches rund um die Uhr für uns Schwechaterinnen und Schwechater im Einsatz steht", so Bürgermeisterin Karin Baier.
 


« zurück zur Übersicht