Smart Meter: Stromzähler werden ausgetauscht

Wiener Netzte Smart Meter

©Wiener Netze

Im Rahmen der fortschreitenden Energiewende und Modernisierung der Energieinfrastruktur beginnen die Wiener Netze nun auch in den Katastralgemeinden Schwechat, Rannersdorf, Kledering und Mannswörth mit dem Austausch alter Stromzähler durch hochmoderne Smart Meter. Dieser Prozess wird allen Kund:innen einen detaillierten Einblick in ihren Energieverbrauch ermöglichen und trägt entscheidend zur Steigerung der Energieeffizienz bei.

Effizienz und Kontrolle direkt bei den Bürger:innen

Die Wiener Netze haben bereits Ende 2018 mit dem Einbau der ersten elektronischen Stromzähler begonnen und setzen diese Bemühungen nun fort. Bis Ende Juli dieses Jahres werden alle herkömmlichen Stromzähler in Schwechat und seinen Katastralgemeinden gegen Smart Meter ausgetauscht. Kund:innen werden über den bevorstehenden Tausch, inklusive des genauen Datums und der Uhrzeit, per Brief informiert.

Vorteile der neuen Technologie

Smart Meter bieten zahlreiche Vorteile:

  • Transparenz: Kund:innen können ihren Stromverbrauch in Echtzeit über das     Webportal verfolgen.

        
  • Komfort: Der jährliche Ablesetermin entfällt, was den Kund:innen Zeit     spart.

       
  • Individualisierung: Kund:innen können zwischen verschiedenen Funktionen wählen, wie der Standard-Verbrauchsdatenmessung oder der 15-Minuten-Intervallmessung.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zu den neuen Smart Metern und zum Austauschprozess besuchen Sie bitte die Website der Wiener Netze: www.wienernetze.at/smartmeter.

06.05.2024 14:27