Schwechat setzt ein Zeichen gegen Kinderarmut

09.02.2024 09:37

Auch Bürgermeisterin Karin Baier beteiligt sich an der Aktion #kinderarmutabschaffen

© Stadtgemeinde Schwechat

Die Stadtgemeinde Schwechat schließt sich der landesweiten Initiative "Kinderarmut abschaffen" der Volkshilfe an, um auf die dringende Problematik der Kinderarmut in Österreich aufmerksam zu machen. Kinderarmut ist eine strukturelle Herausforderung, die nur gemeinsam überwunden werden kann. Durch gezielte Aktionen, wie die Einführung einer Kindergrundsicherung, setzt sich die Initiative dafür ein, allen Kindern gleiche Chancen und ein gutes Leben zu ermöglichen, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern.

Schwechat macht mit

Bürgermeister:in Karin Baier unterstreicht die Bedeutung des Engagements: "Kinder sind unsere Zukunft. Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, ihnen die besten Startbedingungen für ein erfolgreiches und glückliches Leben zu bieten. Indem wir Kinderarmut bekämpfen, investieren wir in die Zukunft unserer Gesellschaft."

Aufruf zur Teilnahme

Die Stadt Schwechat lädt alle Bürger:innen ein, sich an der Initiative zu beteiligen und ihre Stimme für die Abschaffung von Kinderarmut zu erheben. Jede Unterschrift unter der Petition und jedes geteilte Foto machen einen Unterschied. Gemeinsam können wir Kinderarmut abschaffen und für ein gerechteres Österreich sorgen.

Für weitere Informationen zur Initiative und wie Sie sich beteiligen können, besuchen Sie bitte www.kinderarmut-abschaffen.at

 Gemeinsam können wir einen Unterschied machen – für die Kinder in Schwechat und ganz Österreich.

09.02.2024 09:37