Hundeabgabe

Hund © Carola Schubbel

Innerhalb eines Monats nach Erhalt des Hundes muss dieser bei der Stadtgemeinde angemeldet werden. Dies können Sie innerhalb der Parteiverkehrszeiten im Bürgerservice erledigen. Bitte nehmen Sie dazu den Impfpass des Hundes mit.

Höhe der Hundeabgabe: € 55 pro Hund und Jahr (Markengebühr einmalig € 0,55)
Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotenzial: € 150 (Markengebühr einmalig € 0,75)

» mehr über Hundeabgabe

Grundsteuer

Die Grundsteuer besteuert den Besitz von Grund und Boden wobei zwischen landwirtschaftlich genutzter und anders genutzter Fläche unterschieden wird. Die Grundsteuer fußt auf dem vom Finanzamt festgestellten Einheitswert und der sich daraus ergebenden Messzahl des finanzamtlichen Grundsteuermessbescheides.

» mehr über Grundsteuer

Kommunalsteuer

Die Kommunalsteuer betrifft alle Unternehmen, die DienstnehmerInnen in einer im Gemeindegebiet Schwechat gelegenen Betriebsstätte beschäftigen. Das Gebiet beinhaltet Schwechat, Rannersdorf, Mannswörth, Kledering, das OMV-Gelände, das PCD-Gelände und den Flughafen Wien.

» mehr über Kommunalsteuer

Nächtigungstaxe

Tourismusabgabe

Die Nächtigungstaxe ist eine gemeinschaftliche Landesabgabe, die zu 35% in den Gemeinden verbleibt. Die übrigen 65% werden mit dem Land NÖ verrechnet. Es handelt sich dabei um eine Selbstberechnungsabgabe.

Ab 1.1.2017 ist auch bei Gästenächtigungen „im Rahmen der entgeltlichen Überlassung sonstiger Privatunterkünfte bzw. Zimmer“ Nächtigungstaxe von den Beherbergerinnen und Beherbergern einzuheben (§12 Abs. 4 lit. b NÖ Tourismusgesetz 2010). Dies bezieht sich auch auf die Vermietung von Wohnungen bzw. Zimmern auf Online-Plattformen.

» mehr über Nächtigungstaxe