Nationalratswahl 2017

am 15. Oktober

Wahlberechtigt ist:

  • wer am 15. Oktober 2017 das 16. Lebensjahr vollendet hat,
  • am Stichtag, dem 25. Juli 2017, die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt,
  • in einer österreichischen Gemeinde den Hauptwohnsitz hat,
  • vom Wahlrecht in Österreich nicht ausgeschlossen ist,
  • oder als AuslandsösterreicherIn im Wege eines Einspruchsverfahrens bis zum 24. August 2017 auf Antrag in ein Wählerverzeichnis einer österreichischen Gemeinde eingetragen wurde.  

Welche Möglichkeiten haben Sie, um Ihr Wahlrecht ausüben zu können:

  • am Wahltag im Wahllokal, wo Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind, mit Ihrer Wählerverständigung und - WICHTIG - einem amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein)
  • oder mittels Wahlkarte; mit dieser haben Sie folgende Möglichkeiten Ihr Stimmrecht auszuüben:
  • sofort nach Erhalt der Wahlkarte im Wege der Briefwahl
  • am Wahltag in einem dafür vorgesehenen Wahllokal, oder
  • am Wahltag: Besuch von einer besonderen Wahlbehörde für die Personen, die das Wahllokal am Wahltag nicht erreichen können, weil sie/er nicht gehfähig, nicht transportfähig, oder bettlägerig ist.

Als AuslandsösterreicherIn benötigen Sie auf jeden Fall eine Wahlkarte, um mittels Briefwahl Ihre Stimme abgeben zu können, oder Sie sind persönlich am Wahltag in Ihrer Gemeinde, wo Sie in der Wählerevidenz eingetragen sind, anwesend.

Ab wann und wie kann die Ausstellung der Wahlkarte beantragt werden:

  • ab dem Tag der Kundmachung der Wahl
  • persönlich (unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises)
  • mittels Vollmacht und amtlichen Lichtbildausweis
  • schriftlich, per Email wahlen@schwechat.gv.at
  • via Internet unter www.wahlkartenantrag.at

ausschließlich bei jener Gemeinde, wo Sie Ihren Hauptwohnsitz haben und somit in der Wählerevidenz eingetragen sind.

Als AuslandsösterreicherIn können Sie Ihre Wahlkarte auch bei der österreichischen Vertretungsbehörde (Botschaft, Generalkonsulat, Konsulat) beantragen.

EINE TELEFONISCHE BEANTRAGUNG IST NICHT MÖGLICH

Bis wann kann die Wahlkarte beantragt werden:

  • schriftlich bis spätestens Mittwoch, 11. Oktober 2017, 24:00 Uhr
  • persönlich bis spätestens Freitag, 13. Oktober 2017, 12:00 Uhr

WICHTIG: Wenn Sie eine Wahlkarte beantragt haben, so können Sie Ihr Wahlrecht ausschließlich mit dieser ausüben, auch wenn Sie am Wahltag in Ihrer Gemeinde anwesend sind.

Allgemeine Information

Vor Auflegung des Wählerverzeichnisses werden Hauskundmachungen (in Mehrfamilienhäusern in den Stiegenhäusern) angebracht. Bei Einfamilienhäusern werden diese in den Postkasten eingeworfen. Die Hauskundmachung dient zur Information, wie viele Personen in Ihrem Haushalt wahlberechtigt sind. Falls es Abweichungen gibt, so können Sie während der Auflage des Wählerverzeichnisses Freitag, 18. August - Donnerstag, 24. August 2017 zu folgenden Zeiten Einsicht nehmen:

(21.8.) Montag, (23.8.) Mittwoch, (24.8.) Donnerstag 8-16 Uhr
(22.8.) Dienstag 8-20 Uhr
(18./19.8.) Freitag und Samstag 8-12 Uhr 

Weiters erhalten alle WählerInnen eine Wählerverständigung, eine Information über Ihr Wahllokal und der Wahlzeit – Die Wählerverständigung ist keine Wahlkarte!!

Wahllokale

Die Wahllokale haben von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Spr. 1 Haus der Jugend, Wismayrstraße 45 barrierefrei
Spr. 4 Musikschule, Hauptplatz 6
Spr. 5 Musikschule, Hauptplatz 6
Spr. 6 Seniorenzentrum, Altkettenhofer Str.5 barrierefrei
Spr. 7 Hauptschule Schmidgasse 8 gartenseitiger Zugang barrierefrei
Spr. 9 Hauptschule Schmidgasse 8 gartenseitiger Zugang barrierefrei
Spr. 10 Kindergarten Gladbeckstraße 1 a barrierefrei
Spr. 11 Kindergarten Gladbeckstraße 1 a barrierefrei
Spr. 13 Pfarrzentrum Zirkelweg 3
Spr. 14 Pfarrzentrum Zirkelweg 3
Spr. 15 Rathaus, Rathausplatz 9 barrierefrei
Spr. 21 Volksschule Stankagasse 25
Spr. 22 Hort Brauhausstraße 71 barrierefrei
Spr. 23 Hort Brauhausstraße 71 barrierefrei
Spr. 31 Kindergarten Römerstraße 69 barrierefrei
Spr. 32 Kindergarten Römerstraße 69 barrierefrei
Spr. 41 Kindergarten Feuerwehrgasse 11 gartenseitiger Zugang barrierefrei

Aufgrund der Möglichkeit der Briefwahl wird am Flughafen Wien-Schwechat kein Wahllokal eingerichtet!!

Weitere Auskünfte erhalten Sie entweder telefonisch unter 01/70108/319 DW und DW 227, oder per Email wahlen@schwechat.gv.at 


« zurück zur Übersicht