Stadtwald

Stadtwald © Stadtgemeinde Schwechat

Im Jahr 2003 wurde das Projekt Stadtwald Kellerberg im Ausmaß von 23 ha erstellt. Bis zum heutigen Tage wurden ungefähr acht Hektar in drei Phasen mit mittlerweile 33.270 Forstpflanzen aufgeforstet.
 

In diesen Aufforstungsflächen wurden großzügige Wanderwege berücksichtigt, welche von Spaziergängern, Joggern und den vielen Erholungssuchenden hervorragend angenommen wurden. Ebenso wurden Wiesenflächen mitgestaltet, die derzeit frei zugänglich sind und an großer Beliebtheit gewonnen haben.

Alle Aufforstungen wurden maschinell mit Traktor und Setzpflug durchgeführt, wobei die Holzarten nach den gegebenen Wuchsgebieten ausgewählt wurden. Der neu errichtete Wald ist reich an Pflanzenarten, eingebracht wurden 20 verschiedene Forstpflanzen. Um den jungen Waldbestand vor Verbiss durch Hasen und Rehe zu schützen, wird jeweils die Aufforstungsfläche mit Wildzaun geschützt. Die Neuaufforstungen werden in den ersten drei Jahren intensiv (drei mal jährlich) gepflegt. Nach dieser Pflege gehen bereits die Pflanzen in Kronenschluss, eine weitere Unkrautbekämpfung ist nicht mehr notwendig und der Wald kann an die Bevölkerung übergeben werden.

Die integrierten Windschutzgürtel wurden entsprechend durchforstet. Bei dieser Durchforstung werden vor allem nicht bodenständige Holzarten entnommen (Hybridpappeln). Im angrenzenden Altbestand bestehend aus Schwarzkiefer mit einem durchschnittlichen Alter von 80 – 100 Jahren wird derzeit der Nadelbefall vom Pilz Diplodia Pinea mit Erfolg bekämpft.

Für den Erholungssuchenden ist in dieser Region nicht nur der Stadtwald interessant, sondern auch der dort integrierte Kinderspielplatz und der neu errichtete Verbindungsweg, der die vorhandenen Keller erschließt und eine Verbindung zwischen den bestehenden Parkplätzen darstellt.


« zurück zur Übersicht