03.07.2018

Schwechat erhält Gesundheitszentrum

Mehrere AllgemeinmedizinerInnen und Gesundheitsberufe unter einem Dach

Ansicht Multiversum © Schwechat

Schwechat erhält eines von insgesamt sechs Primärversorgungszentren, die in den kommenden Jahren entstehen sollen. Die Eröffnung dieses Gesundheitszentrums in Schwechat ist für Jänner 2019 geplant. Bis 2021 sollen in Niederösterreich 14 neue Gesundheitszentren entstehen

Mehrere Ärzte und Gesundheitsberufe

In einem Gesundheitszentrum arbeiten mehre AllgemeinmedizinerInnen sowie diplomiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal und andere VertreterInnen von Gesundheitsberufen. Dadurch entsteht eine enge Vernetzung, die letztlich den PatientInnen zugute kommt.

Federführend für das Projekt in Schwechat sind die beiden Allgemeinmediziner Dr. Robert Grubmüller und Dr. Martin Ruttner, die schon jetzt eine Gemeinschaftspraxis im Einkaufszentrum betreiben.

Lange Öffnungszeiten

Das Gesundheitszentrum wird von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 7 und 19 Uhr, und somit 50 Stunden pro Woche, sowie ganzjährig ohne Urlaubsschließungen geöffnet sein. Damit ist vor allem auch Berufstätigen gedient, die für einen Arztbesuch nur an den Tagesrandzeiten Zeit finden. Weiters sollen PatientInnen mit der e-Card die Dienstleistungen der Kassenärzte in Anspruch nehmen.


Das Schwechater Gesundheitszentrum soll vorbehaltlich der nächsten Gemeinderatssitzung (September 2018) im Multiversum seinen Standort erhalten.
 


« zurück zur Übersicht