23.05.2018

Erste Starterwohnung übergeben

Leistbarer Wohnraum für junge Menschen

Erste Starterwohnung übergeben © Stadtgemeinde Schwechat

In Anwesenheit von Bgm. Karin Baier und LHStv. Franz Schnabl wurde in Schwechat, Rathausplatz, die erste Starterwohnung übergeben. Die 18 jährige Stefanie Henkel freute sich über den Schlüssel für ihr neues Zuhause.

Für drei Jahre vermietet

Die Stadtgemeinde habe es sich zur Aufgabe gemacht, jungen BürgerInnen den Zugang zu kostengünstigem Wohnraum zu erleichtern, so die Bürgermeisterin. Deshalb werden sogenannte „Starterwohnungen“ zur Verfügung gestellt, die auf drei Jahre zu mieten sind.

Die Wohnungen mit einer Größe zwischen 30 und 40 Quadratmetern sind mit einer Küchenzeile ausgestattet. Die Kaution für die Starterwohnungen wird von vier auf zwei Monatsmieten reduziert, aufgrund der Befristung ist von der ohnehin sehr günstigen Miete auch noch ein Abschlag anzuwenden. Bei Bedarf kann eine einmalige Verlängerung angestrebt werden.

Bgm. Karin Baier: „Ich freue mich, heute die erste Starterwohnung übergeben zu können, demnächst kann schon die zweite folgen.“ Und LHStv. Franz Schnabl fügte hinzu: „Sicherheit in allen Bereichen – vom leistbaren Wohnen über die Gesundheitsversorgung und die Bildung bis hin zu Arbeitswelt und Kriminalität - ist die Voraussetzung, dass Menschen mit Optimismus in die Zukunft blicken können.“
 


« zurück zur Übersicht