10.10.2017

Kreativfestival Musiversum 2017

Das bunte Fest im Felmayergarten setzt neue Akzente

Musiversum 2017 © Stadtgemeinde Schwechat
Musiversum 2017 © Stadtgemeinde Schwechat
Musiversum 2017 © Stadtgemeinde Schwechat

Beim Kreativfestival Musiversum im Felmayergarten wurden zwei neue Projekte initiiert. Die Fotogruppe Schwechat und der Verein „Blickkontakt“ setzen diese Projekte um.

Zwei neue Projekte

Wie immer wurde sowohl ein breites Musikprogramm als auch bildende Kunst und Kinderworkshops geboten. Darüber hinaus beschritt die Fotogruppe Schwechat einen neuen Weg zur Kunst im freien Raum und installierte eine Freiluftgalerie, indem Fotografien, gedruckt auf witterungsbeständigem Material, in die Bäume des Felmayergartens gehängt wurden. Unterstützt worden war das Projekt im Vorfeld von der Stadtgemeinde Schwechat mit Mitteln aus dem Kulturförderungsbeirat.

Unterstützt wurde auch die Idee der Schwechaterin Silvia Oblak vom Verein „Blickkontakt“, die in Kooperation mit dem Schwechater Künstler Caarl Pinka ein Projekt umsetzen konnte, bei dem Sehende und Blinde zusammen Bilder malten. Das Projekt, das äußerst gut von den Besuchern angenommen wurde, wird im November bei der Vernissage Caarl Pinkas in der Bücherei einer noch größeren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kunst, Kultur und Kulinarik

Insgesamt war das Fest, auch dank des milden Herbstwetters, ein höchst erfreulicher Erfolg. Schon am Samstag war die Vernissage im Himmel äußerst gut besucht und das Publikum konnte dabei auch eine Performance der Kinder der Bertha von Suttner Allgemeinen Sonderschule bewundern. Am Sonntag wurde nun schon zum zweiten Mal auf einer Open Air-Bühne vor dem idyllischen Teich aufgespielt – rund 120 Musiker in über 15 Formationen gaben ihr Bestes – vor einem dicht mit Besuchern gefüllten Garten. Für die kulinarischen Genüsse sorgte Felmayer´s Gastwirtschaft.
 


« zurück zur Übersicht